Foto: Shuitterstock/OFC Pictures
Foto: Shuitterstock/OFC Pictures

Spaziergänger haben in Berlin-Kreuzberg ein totes Baby gefunden. Die Passanten hätten den Säugling Samstagnacht gegen 23.00 Uhr im Elise-Tilse-Park entdeckt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Es bestehe Verdacht auf ein Tötungsdelikt. Eine Mordkommission habe die Ermittlungen übernommen, hieß es weiter.

Zu Alter und Geschlecht des Babys konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Bislang gebe es keine Hinweise auf die Eltern des Kindes.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)