Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com
Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com

Auf einer Landstraße im Rhein-Sieg-Kreis ist am Mittwoch eine Autofahrerin von einem Baum erschlagen worden.

Die 65-Jährige sei am Mittag auf der Siegtalstraße L333 bei Windeck gefahren, als der Baum von einem Hang an der Fahrbahn stürzte und auf das Auto prallte, wie die Polizei mitteilte. Die Strecke war am Nachmittag gesperrt, denn die Forstverwaltung prüfte den Hang auf weitere sturzgefährdete Bäume.

Laut Polizei kommt es an Siegtalstraße immer wieder zu Erdrutschen, bei denen Geröll und Bäume auf die Straße geraten. Im vergangenen Jahr war die Siegtalstrecke nach Hangrutschen im Januar und Juni jeweils für einige Tage gesperrt. Ein Polizeisprecher sagte, es würden regelmäßig Maßnahmen zur Sicherung des Hangs getroffen: „Hundertprozentige Sicherheit wird es aber leider nie geben.“ (dpa)