Foto: Shutterstock/conejota
Foto: Shutterstock/conejota

Auf der A3 bei Köln ist ein Lkw in eine Autobahn-Baustelle gekracht und hat einen Arbeiter tödlich verletzt.

Der 39 Jahre alte Lastwagenfahrer aus Köln sei gegen 4.30 Uhr in Richtung Frankfurt aus bislang ungeklärter Ursache in die Baustelle gefahren, teilte die Polizei am Freitag mit. Die beiden Kollegen des verstorbenen 49 Jahre alten Kölners seien unverletzt geblieben – sie hätten aber einen Schock erlitten, ebenso der Lkw-Fahrer und sein Beifahrer.

Die A3 wurde zwischen Köln-Dellbrück und dem Autobahnkreuz Köln-Ost Richtung Frankfurt gesperrt. Die Sperrung werde noch bis 8 Uhr andauern, sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Morgen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)