Todes-Drama bei Familientreffen: Kleinkind (3) erschießt Schwester (5)

In den USA hat ein dreijähriges Kind seine fünfjährige Schwester mit einer ungesicherten Waffe erschossen. Die Polizei ermittelt.
Blaulicht Polizei
Foto: Shutterstock/Pradeep Thomas Thundiyil

In den USA kommt es immer wieder zu tragischen Unfällen mit Schusswaffen. So leider auch am 25. November – dem Tag, an dem die Amerikaner Thanksgiving feiern.

Dort saß die Familie Eberhart zusammen, als das dreijährige Kind auf dem Stuhl sitzend mit einer Pistole spielte. Dabei erschoss es die fünfjährige Schwester Khalis. Wie der amerikanische Sender „WBS-TV2“ berichtet, soll die Fünfjährige in den Brustkorb getroffen worden sein.

>> USA: Junge (3) schießt versehentlich auf Schwester (2) – Lebensgefahr <<

Der Vater soll das Kind auf Händen zu den Sanitätern getragen haben, berichteten Anwohner. Im Krankenhaus erlag das Mädchen schließlich seinen Verletzungen. Großmutter Tracey Towne konnte den Tod kaum fassen: „Sie war ein kluges, ein lebhaftes Kind. Sie hat immer gelächelt und war ein glückliches Kind.“ Khalis hatte auch ein Zwillingsgeschwisterchen. „Es wird schwer, denn Zwillinge teilen eine Verbindung, die die meisten Menschen nicht verstehen“, so die Großmutter.

Wie es zu dem Unglück mit der ungesicherten Waffe kommen konnte, das ermittelt jetzt die Polizei.

>> Nürnberg: Neunjähriger rettet kleine Schwester aus brennendem Auto <<