Foto: Watunyu Wichakriengkai/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Watunyu Wichakriengkai/Shutterstock.com (Symbolbild)

Tragischer Unfall in Essen! Vor den Augen seiner Besitzer ist ein kleiner Hund in einem Fahrstuhl stranguliert worden.

Nach Angaben der Feuerwehr hatten eine Mutter und ihre Tochter den Aufzug in einem Mehrfamilienhaus am Montag gerade betreten. Hinter ihnen her trottete ihr kleiner Mischlingshund, dabei schleifte die Leine über den Boden und verfing sich in der sich schließenden Tür.

Als der Aufzug nach unten fuhr, wurde der Hund nach oben gezogen und dabei stranguliert. Wie die „Bild“ berichtet sollen Mutter und Tochter noch versucht haben, das Tier zu befreien. Der Hund überlebte den Unfall jedoch nicht.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)