Polizei
Foto: Shutterstock

Etwa 90 Menschen haben sich am Sonntag in Thüringens Corona-Hotspot Jüchsen zu einem Faschingsumzug versammelt. Der Grabfelder Ortsteil weise die größte Inzidenz in Thüringen auf und gelte demnach als Hotspot, so die Polizei.

Laut Angaben eines Polizeisprechers haben sich die Teilnehmenden über Soziale Netzwerke verabredet. Auch Pferde und teils geschmückte Fahrzeuge waren am Umzug beteiligt. Wie der MDR berichtet, seien Mindestabstände und Hygienevorschriften nicht eingehalten worden.

>> Polizei beendet illegale Party mit etwa 200 Feiernden in NRW <<

Gegen Nachmittag sei die illegale Versammlung durch ein Großaufgebot der Polizei aufgelöst worden. Laut MDR wurden mehrere Strafanzeigen wegen Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte gestellt. Die Polizei rechnet noch mit weiteren Anzeigen im Laufe der Ermittlungen.

Ob es auch Festnahmen gab, ist laut MDR noch offen. Im Internet veröffentlichte Bilder zeigen unter anderem, wie Polizeibeamte eine Person zu Boden gebracht haben und ihr Handschellen anlegen.

Corona-Verstöße in ganz Deutschland

Immer wieder kommt es in ganz Deutschland zu illegalen Partys trotz der geltenden Corona-Regeln. In der Nacht zum Freitag ereignete sich ein Zwischen fall in Berlin, bei dem 31 Gäste über zwei Etagen in einer Bar gefeiert hatten. Als die Polizeibeamten eintrafen, versuchten einige Party-Gäste, sich der Kontrolle zu entziehen und peilten eine spektakuläre Flucht übers Dach an. Die komplette Geschichte könnt ihr hier nachlesen.

>> 31 Personen feiern Party über zwei Etagen und wollen über Dach fliehen <<

Eine besonders kuriose Feier löste die Polizei in Düsseldorf am Donnerstagabend im Stadtteil Friedrichstadt auf. Die Party fand nicht etwa in Privaträumen oder einer Gaststätte statt, sondern in einer Apotheke. Die Geschichte gibt es hier komplett.

>> Düsseldorf: Ordnungsamt löst Party in Apotheke auf <<

Auch in Wiesbaden wurde zuletzt gegen die geltenden Corona-Verordnungen im großen Stil verstoßen. Bei der Feier in einer Privatwohnung waren 40 Gäste nahezu aus dem gesamten Bundesgebiet anwesend. Hier könnt ihr die ganze Geschichte nachlesen.

>> Geburtstagsparty wegen Corona aufgelöst – Gäste aus ganz Deutschland <<

Quelle: mit Agenturmaterial der dpa