Foto: John Stillwell/PA Wire/dpa
Foto: John Stillwell/PA Wire/dpa

Frauen, die zu ihren Rundungen stehen, werden nicht selten angefeindet, bepöbelt oder ausgelacht. Gerade im Internet sehen sie sich immer wieder fiesen und beleidigenden Kommentaren ausgesetzt. Plus-Size-Model Tess Holliday hat davon nun genug – und wendet sich mit klaren Worten und einem Nacktbild an ihre Hater.

„Dieser Monat hat meine psychische Gesundheit auf die Probe gestellt“, schreibt das Model bei Instagram. „Aber ich bin hier, immer noch aufrecht, immer noch dankbar, immer noch glücklich, immer noch ein dickes Covergirl.“ Aber, so schreibt Holliday weiter, „ich bin auch völlig erschöpft“.

Der Grund dafür? Die 33-Jährige, die es als erstes Plus-Size-Model auf das Cover der britischen „Cosmopolitan“ geschafft hat, wird immer wieder für ihren Körper kritisiert. Sie sei ein schlechtes Vorbild, weil sie mit Kleidergröße 52 ein ungesundes, gefährliches Körperbild vermittle. Ebenso häufig wird sie für ihre – oft sehr freizügigen – Bilder scharf angegangen und beleidigt.

Entsprechend schreibt sie zu ihrem Bild bei Instagram: „Ich weiß, dass dieses Foto die Leute ärgern wird, es wird weltweit geteilt, während es verspottet und beurteilt wird.“ Aber: „Ich bin darauf vorbereitet.“ Ihr Körper habe sich schon immer wie ein Kriegsgebiet angefühlt, sie habe damit aber Frieden geschlossen. Stattdessen fordert sie: „Es sind eure Gedanken, die sich ändern müssen!“

Zuletzt wurde Holliday gar öffentlich vom britischen TV-Moderator Piers Morgan angegangen. Wie die „Daily Mail“ berichtet, habe ihr der Moderator angeboten, gemeinsam mit ihr eine Diät zu machen, da sie „krankhaft fettleibig“ sei. Holliday hingegen stellte bereits in früheren Instagram-Postings klar, dass ihre Gesundheit niemanden etwas angehe.

Ihre Botschaft sei auch nicht „Lasst uns alle fett sein.“ Vielmehr sei ihre Botschaft: „Liebe dich selbst, egal wie du in deinem jetzigen Körper aussiehst.“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von T E S S (@tessholliday) am Sep 22, 2018 um 12:13 PDT

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von T E S S (@tessholliday) am Sep 11, 2018 um 9:29 PDT