Im Netz geht ein Video viral, das einen jungen Mann zeigt, wie er vor der Polizei flieht. So weit, so gut. Doch er läuft nicht einfach so vor den Beamten weg. Der Teenager hatte noch Handschellen angelegt und seine Arme auf den Rücken gefesselt. Sein Sprint über den Sandstrand von Florida geht nun um die Welt.

In den USA wird trotz Coronavirus Spring Break gefeiert – wie schon im vorigen Jahr. Von Ende Februar bis Mitte April gibt es Party, vorzugsweise am Strand. Eine der Hochburgen: Florida. In der 100.000-Einwohner-Stadt Clearwater kommt es am Mittwochabend (Ortszeit) zu einem kuriosen Vorfall, der einen 18 Jahre alten Rebellen zum Internet-Star macht.

Weil es beim Feiern am Strand zu einer Auseinandersetzung kommt, wird die Polizei herbeigerufen. Verhaftet wird ein Verdächtiger, der erst einmal in Handschellen gefesselt im Polizeiauto sitzt. Genau hier startet das Video, das auf der Social-Media-Plattform TikTok aktuell viral geht und auch auf anderen Netzwerken wie Twitter zu sehen ist.

Als die Beamten ins Auto steigen wollen, um den 18-Jährigen abzuführen, öffnet ein anderer Spring-Break-Partygänger die Hintertür des Wagens. Und an dieser Stelle wollen wir euch auch nicht weiter auf die Folter spannen. Denn alles weitere beschreibt dieses Video besser als Worte:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Radio-Moderator Kevin Rolston hat den Ausschnitt auf Twitter geteilt und dazu gefragt: „Wie schnell könnt ihr in Handschellen laufen?“

Und dieser junge Mann liefert ab! Besser hätten wir das jedenfalls nicht hinbekommen. Logisch, dass die Partymeute am Strand hellauf begeistert ist, den Aufsässigen weiter anstachelt und geschlossen hinterher läuft.

Wer sich nun wünscht, dass der Handschellen-Teenie mit dieser Nummer durchkommt, wird allerdings enttäuscht. Die Beamten machen den Teenager noch am Strand dingfest und teilen die – zumindest aus ihrer Sicht – frohe Kunde der Festnahme auf Twitter:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Der 18-Jährige bekam wegen seiner Flucht eine Strafe aufgebrummt, aber wir können uns durchaus vorstellen, dass sich die Nummer für ihn gelohnt hat. Schließlich hat er den Social-Media-Ruhm – auf TikTok wurde das Ursprungsvideo rund eine Million mal geliked – und mit Sicherheit auch die Wertschätzung seiner Freunde auf seiner Seite.

Übrigens: Er war nicht die einzige Person, die im Zusammenhang mit dem Vorfall von der Polizei festgenommen wurde. Wie das Clearwater Police Department kurz danach ebenfalls auf Twitter mitteilte, wurde nämlich auch der junge Mann ausfindig gemacht, der die Hintertür des Polizeiautos öffnete, um unserem neuen Internet-Star die Flucht zu ermöglichen. Er hatte sich in einem Kommentar auf TikTok verraten.

>> TikTok-Hit: Das ist die „schlimmste Wohnung New Yorks“ – und so viel kostet sie <<