Foto: Jaromir Chalabala / Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Jaromir Chalabala / Shutterstock.com (Symbolbild)

In Köln ist es in der Nacht zum Samstag zu einer Schießerei gekommen. Nach Angaben der Polizei feuerten bislang unbekannte Täter gegen zwei Uhr auf einen VW-Golf.

Nach Angaben des „Kölner Stadt-Anzeiger“ waren auf der Fahrerseite des Wagens mindestens vier Einschusslöcher zu sehen. Der Fahrer rettete sich in eine nahegelegene Straße und kontaktierte die Polizei. Die Beamten nahmen sofort die Fahndung nach den Schützen auf und setzten drei Verdächtige fest. Nach ersten Vernehmungen wurden sie jedoch allesamt wieder freigelassen. Die Suche nach den Tätern dauert daher an.

Das Opfer indes wurde verletzt, musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden und wird dort derzeit behandelt. Wie schwer der Fahrer des Autos verletzt wurde, ist unklar. Zu den Hintergründen der Schießerei könne die Polizei nach eigenem Bekunden aus ermittlungstechnischen Gründen keine Angaben machen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!