Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com
Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com

Ein Kleinkind hat in Berlin einen Sturz aus dem dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses offenbar unversehrt überstanden.

Ein Passant fand den 22 Monate alten Jungen am Sonntagmittag weinend in einem Blumenbeet und alarmierte die Rettungskräfte, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Mutter des Kleinen erlitt einen Schock. Die Rettungskräfte brachten den äußerlich unversehrten Jungen vorsorglich in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Ermittlungen schließt die Polizei eine Verletzung der Fürsorgepflicht aus. (AFP)