Foto: Screenshot YouTube/Emre 600rr
Foto: Screenshot YouTube/Emre 600rr

Der YouTuber Emre600rr ist begeisterter Motorradfahrer und für seine spektakulären Hochgeschwindigkeits-Videos bekannt. Jetzt hat er nach eigenen Angaben den größten Fehler seines Lebens gemacht – und ihn womöglich fast mit seinem Leben bezahlt.

Schon der Titel des Videos lässt vermuten, dass hier so einiges schief läuft. „Race with Lamborghini GOES WRONG – Near Death Experience“ heißt der Clip, der innerhalb weniger Tage schon fast 250.000 Mal abgerufen wurde. Zu sehen ist, wie der User Emre600rr mit seinem Motorrad, einer Honda cbr 1000rr in mattschwarz, gegen einen Lamborghini in einem Straßenrennen antritt.

Als der Lamborghini einen weißen Pkw links überholt, nutzt der Motorradfahrer diese Chance und zieht mitten in einer leichten Rechtskurve innen an dem Sportwagen vorbei. Dabei übersieht er allerdings ein entgegenkommendes Auto und kann nur in höchster Not einen Frontalcrash verhindern.

Bei rund 160 Sachen – ob es sich dabei um Stundenkilometer (km/h) oder Meilen (mph) handelt ist nicht klar, verdammt schnell ist es aber in jedem Fall – kann er sein Motorrad so gerade noch halten und unter Kontrolle bringen. In den Wiederholungen am Ende des Videos ist zudem deutlich zu erkennen, wie sich offenbar ein Teil des Motorrades löst und davonfliegt. Aber seht selbst:

Veröffentlicht wurde der Clip am 12. Oktober. Dazu schrieb Emre600rr, dass es sein größter Fehler gewesen sei, den er je gemacht habe. Er habe die Kurve nicht wahrgenommen und sei viel zu schnell gewesen. „Das war zu knapp“, erklärte er und appellierte zugleich an seine knapp 220.000 Abonnenten: „Bitte bleibt immer ruhig und versucht es zu retten, Leute.“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!