Foto: Screenshot YouTube/WLWT
Foto: Screenshot YouTube/WLWT

Was tun, wenn ein Mann in einem mit Paletten beladenen Pickup-Truck in falscher Fahrtrichtung über den Highway rast und das Leben unschuldiger Menschen gefährdet? Diese Frage musste sich auch ein Polizist im US-Bundesstaat Ohio stellen – und stoppte den Flüchtigen gekonnt.

Das nur 52-sekündige Video der State Highway Patrol von Ohio hat es in sich. Zu sehen sind Bilder einer Dashcam in einem Polizeifahrzeug. Bei hohem Tempo versucht der Cop den flüchtigen Mann im Pickup von der Straße abzudrängen, doch das will im ersten Versuch nicht gelingen.

Der Pickup gerät nur kurz ins Schleudern, fängt sich wieder und rast auf den entgegenkommenden Verkehr zu. Von der linken Spur geht es quer über die komplette Fahrbahn auf die rechte Seite, beinahe kommt es zu einem Frontalcrash mit einem Kleintransporter und Lkw.

Der Polizist bleibt dicht an dem Flüchtigen dran, setzt sich rechts neben den Pickup-Truck und nutzt die Chance, den Wagen erneut zu rammen. Diesmal trifft er ihn perfekt an der rechten Hinterachse, sodass sich der Geländewagen um das Polizeiauto herum um 180 Grad dreht und krachend zum Stehen kommt.

Sofort steigen die Cops aus dem Wagen und brüllen lautstark „Show me your hands!“ (zu deutsch: „Zeig mir deine Hände!“), auch Verstärkung rückt an. Der Fahrer des Pickups wird schließlich festgenommen. Weshalb er auf der Flucht war, bleibt allerdings unklar.

Hier könnt ihr euch das spektakuläre Video anschauen:

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!