Foto: Shutterstock/ v74
Foto: Shutterstock/ v74

Die Polizei im Norden von Wyoming hat es mit einem besonders dreisten Dieb zu tun bekommen: Der Mann ließ in einem Laden im Ort Gillette binnen eines Tages zwei Mal etwas mitgehen und bewarb sich dort bei der Gelegenheit gleich noch für einen Job.

Das meldet die Zeitung „The Gillette News Record“ unter Berufung auf die Behörden. Demnach ging der 36-Jährige zunächst in den Großmarkt, kaufte einige Gegenstände mit einer Rabattkarte, nahm dann aber Sonnenbrillen und Munition mit, ohne dafür gezahlt zu haben.

Den Angaben zufolge kehrte er einige Stunden später zurück, füllte einen Bewerbungsbogen aus – und machte sich mit zwei weiteren unbezahlten Paar Sonnenbrillen davon. Später bekam er eine Vorladung von der Polizei, das Diebesgut tauchte wieder auf.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)