Foto: Screenshot Twitter
Foto: Screenshot Twitter

Wer sowas macht, hat Tiere doch nie geliebt! Eine Frau aus dem kalifornischen Coachella hat sieben Welpen in der brütenden Mittagshitze einfach in den Müll geworfen. Für sie wird es noch ein Nachspiel haben, die Polizei ermittelt bereits.

Hinter einem Geschäft für Autoteile kam es zu dem Zwischenfall, die Frau warf einfach die sieben Baby-Hunde in den Abfall. Allerdings wurde sie dabei von einer Überwachungskamera aufgenommen, mit diesem Material will die Polizei nun auf die Suche gehen.

Zum Glück ist den Welpen in der Mülltonne nichts zugestoßen, schnell wurden sie von einem Passanten gefunden. Der informierte einen Mitarbeiter des Geschäfts, die kontaktierten laut „CNN“ schnell das Tierschutzamt.

Hilfe war auch von Nöten, denn die Temperaturen in der kalifornischen Mittagshitze betrugen über 30 Grad. Allerdings fanden die kleinen Vierbeiner schnell eine neue Unterkunft und wurden dort wieder gut umsorgt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!