Foto: Visalia Police Department
Foto: Visalia Police Department

Es klingt unglaublich! Coral Lytle, eine 41 Jahre alte Mutter aus Kalifornien, hat die Freunde ihrer beider Töchter im Teenager-Alter verführt und mehrfach mit ihren Sex gehabt. Nun muss sie sich vor Gericht verantworten.

Zum Zeitpunkt der sexuellen Handlungen waren die Jungs erst 14 und 15, sie waren kurz zuvor mit Lytles Töchtern zusammengekommen. Die 41-Jährige nutzte dies laut „Daily Star“ schamlos aus, suchte selbst die Nähe zu den Teenagern und verführte sie.

Dabei soll es neben sexuellen Handlungen, die 41-Jährige habe es besonders auf Oralverkehr abgesehen, auch dazu gekommen sein, dass sie den Jungs Kinderpornografie gezeigt hat. Einer der Teenager gab zudem an, dreimal mit Lytle geschlafen zu haben.

Sie muss sich nun jedenfalls wegen insgesamt zwölf Fällen von sexuellem Missbrauch verantworten. Darüber hinaus hat sich Lytles Mann nur wenige Tage nach ihrer Verhaftung von ihr getrennt, das Scheidungsverfahren läuft bereits.

Die 41-Jährige besuchte die Jungs, fuhr für den Sex gerne auch mal rund 25 Kilometer und brachte Schnaps und Zigarren mit, um die Teenager gefügig zu machen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!