Foto: sergiophoto/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: sergiophoto/Shutterstock.com (Symbolbild)

Ist das schon zwanghaft oder wollte sie es einfach nur zu Ende bringen? Eine 26 Jahre alte Frau soll sich auf der öffentlichen Terrasse eines Hotels in Austin, Texas selbst befriedigt haben. Doch damit war es offenbar noch nicht getan.

Wie die britische „Sun“ berichtet, habe ein Mitarbeiter des Hotels die Polizei gerufen, als er die Frau dabei erwischte, wie sie sich ihre Hose samt Slip auszog und begann, mit einem silberfarbenen Gegenstand zu masturbieren. Die Frau habe zudem ihre Beine in die Höhe gestreckt, hörbar gestöhnt und den Hotelangestellten angebrüllt, dass er verschwinden solle.

Stattdessen aber soll sie selbst die Initiative ergriffen und einfach vor einer nahegelegenen Bar weitergemacht haben. Erst beim Eintreffen der Polizei habe sie ihr persönliches Vergnügen unterbrochen und die Hände sichtbar auf einen Tisch gelegt.

Wer jetzt glaubt, dass die Geschichte damit vorbei sei, irrt allerdings gewaltig. Denn selbst nach ihrer Festnahme soll die offenbar sehr erregte Frau im Polizeiauto weiter Hand angelegt haben. Die Konsequenz: Die Frau wurde angezeigt und sitzt nun vorerst im Gefängnis. Was sie dort so treibt, können wir uns nur denken.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!