Foto: Screenshot facebook
Foto: Screenshot facebook

Es hört sich an wie großer Unsinn: Sardinen sind vor der Küste von Taiwan zwar nicht ins Netz eines Fischers gegangen, dafür aber auf sein Boot gehüpft. Und das gleichzeitig mit Tausenden von Artgenossen.

Die Szenerie wirkt durchaus beängstigend. Die Wasseroberfläche bebt. Tausende von Fischen sind, gelinde gesagt, etwas aufgeregt und springen verzweifelt aus dem Wasser. Erst nach einigen Sekunden lässt sich erkennen, dass sie nicht nur rumhüpfen wollen, sondern ihr Heil auf dem Fischerboot von Lu Jingwai suchen. Der 31-Jährige selbst hat das Spekatkel gefilmt:

„Es ist unheimlich! Ich werde von Fischen angegriffen“, schreit Jingwai in dem Video. Es wird vermutet, dass die Sardinen vor einem oder mehreren großen Fischen flüchten wollten. Anders lässt sich der Aufruhr bislang jedenfalls kaum erklären. „Einige Tage zuvor habe ich einige große Barracudas im Wasser gesehen“, erklärt Jingwai, der die Sardinen später zurück ins Wasser warf.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!