Ehepaar Mann Frau Bett
Foto: Kaspars Grinvalds/Shutterstock.com

Ein Unbekannter ist nachts in eine Erdgeschosswohnung in Hamburg eingebrochen und hat eine Frau sexuell berührt, während sie neben ihrem Ehemann schlief.

Als die 46-Jährige wach wurde und den Fremden bemerkte, habe dieser die Flucht ergriffen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann sei über ein gekipptes Fenster in die Wohnung gelangt.

Keine Stunde später wurde den Angaben zufolge nur wenige hundert Meter entfernt eine zweite Frau wegen eines fremden Mannes in ihrem Schlafzimmer wach. Er habe am Fußende des Betts gestanden, als sie mit ihrem Lebensgefährten im Bett lag. Auch hier hatte der Unbekannte sich über ein gekipptes Fenster Zutritt verschafft – und flüchtete ebenfalls sofort, als die Frau ihn bemerkte.

Obwohl beide Frauen teils unterschiedliche Täterbeschreibungen abgegeben haben, geht die Polizei davon aus, dass es sich um denselben Mann handelt. (dpa)