Foto: Screenshot YouTube
Foto: Screenshot YouTube

Für Sicherheitsmann Jay Brown sollte es eine Schicht wie jede andere werden. Dann aber passierte etwas, das er garantiert nicht mehr vergessen wird: Während seiner Nachtschicht an einer Schule in Chigao machte er eine merkwürdige Entdeckung.

Wie der „Daily Star“ berichtet, habe er eine Art Geist gesehen, der über die Flure des verlassenen Gebäudes gewandert ist. Geglaubt habe ihm das allerdings niemand. In der Hoffnung, es beweisen zu können, prüfte Brown am nächsten Tag die Bilder der Überwachungskamera. Und tatsächlich: Da war etwas!

Auf den Aufnahmen ist nicht nur zu erkennen, wie eine Art weißer, fast transparenter Schleier über den Flur läuft, sondern auch, wie Brown darauf reagiert. Zunächst schaut er ungläubig, dann steht er auf und beruhigt sich selbst. In Richtung der Überwachungskamera gestikuliert er noch, als ob er sagen wollte „Hast du das gesehen?“.

Ein Video der Szenen lud er schließlich bei Facebook hoch. „Schaut genau hin. Ich habe keinen Scheiß erzählt“, schrieb er dazu. Und viele User sind sich einig, dass dies nun der endgültige Beweis für die Existenz von Geistern ist. Brown selbst, so die Empfehlung einiger Nutzer, solle sofort seinen Job kündigen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!