Rentnergruppe im Park
Foto: Monkey Business Images/Shutterstock.com

In Fairfield im US-Bundesstaat Connecticut hat sich eine Gruppe Rentner derart lautstark in einem öffentlichen Park vergnügt, dass ihr Treiben nicht lange unbemerkt blieb. Die Polizei erwischte sie in flagranti.

Wie der Nachrichtensender „NBC Connecticut“ berichtet, wurden sie sechs lüsternen Senioren – eine Frau und fünf Männer im Alter von 62 bis 85 Jahren – in der Grace Richardson Conservation Area, einem Naturschutzgebiet in Fairfield, auf frischer Tat ertappt.

Ganz zufällig scheint ihre Wahl allerdings nicht auf diesen Ort gefallen zu sein. Die Polizei berichtet, dass der Park im Internet als „Ort der Begegnungen“ beworben wird, um sich zu treffen und Geschlechtsverkehr zu haben. Aus diesem Grund seien die Kontrollen zuletzt auch verstärkt worden.

Mit Erfolg, wie der aktuelle Fall nun zeigt. Die sechs Tatverdächtigen mussten mit auf die Polizeiwache kommen. Sie erwartet nun eine Anklage wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung.