Zwei Autos überschlagen sich auf Autobahn 5
Foto: Alexander Keutz/dpa

Eine Szene wie aus der Horrorfilm-Serie „Final Destination“: Ein Mann bleibt mit seinem Sohn im Auto auf der Autobahn 5 mit einer Reifenpanne liegen. Dann rauscht ein anderes Fahrzeug in das Auto und schleudert es auf die Autobahn.

Dort kommt es zu einer weiteren Kollision, ein anderes Auto weicht spektakulär aus. Am Ende überschlagen sich zwei Wagen. Wie durch ein Wunder kommt es bei dem Unfall nur zu leichten Verletzungen.

Der Sachschaden beträgt laut Angaben der Polizei rund 70.000 Euro. Die Autobahn 5 wurde nach dem Kettenreaktion-Crash am Freitagabend zwischen Hemsbach und Heppenheim mehrere Stunden gesperrt, auch die Feuerwehr war an den Aufräumarbeiten beteiligt.