In Berlin ist ein schlafender Obdachloser mit Knüppeln verprügelt worden. Unbekannte griffen den 38-Jährigen im Stadtteil Mitte am Reichstagsufer in der Nacht zum Dienstag an, wie die Polizei mitteilte.

Vor ihrer Flucht warfen sie demnach den Rucksack des Manns in die Spree. Am nahen S-Bahnhof Friedrichstraße habe der Verletzte Bundespolizisten alarmiert. Der Mann kam den Angaben zufolge mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)