Schule steht in Flammen – Polizei vermutet Brandstiftung

In Sigtuna bei Stockholm ist in der Nacht zum Montag eine Internatsschule in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet Brandstiftung.
Feuerwehr Nacht
Ein gewaltiges Feuer breitet sich aus. Symbolbild. Foto: Shutterstock/VDWimages
Feuerwehr Nacht
Ein gewaltiges Feuer breitet sich aus. Symbolbild. Foto: Shutterstock/VDWimages

In Sigtuna bei Stockholm ist in der Nacht zum Montag eine Internatsschule in Flammen aufgegangen.

Das 100 Jahre alte Gebäude war nach Einschätzung der Feuerwehr nicht mehr zu retten. Verletzt wurde niemand. Die Polizei vermutete, dass die Schule in Brand gesetzt wurde.

Einem Bericht des Schwedischen Fernsehens SVT zufolge hatte die Schule in der vergangenen Woche Drohungen erhalten. Eine Person sei daraufhin festgenommen worden. Das Gymnasium hat 700 Schüler.

dpa