Polizei Kalifornien USA
Foto: Larry Valenzuela/The Fresno Bee/AP

Bei Schüssen an einer High School im US-Staat Wisconsin sind ein Schulpolizist und ein Schüler verletzt worden. Der Polizist habe sich am Dienstagmorgen an der Oshkosh West High School dem bewaffneten Schüler in den Weg gestellt.

Das  teilte die Polizei mit. Beide seien in Krankenhäuser gebracht worden. Die Schule wurde abgeriegelt. Besorgte Eltern warteten auf ihre Kinder.

Zu einem ähnlichen Fall war es erst tags zuvor in einem anderen Teil von Wisconsin gekommen, einem Vorort der Metropole Milwaukee. Dort hatte ein Schulpolizist einen bewaffneten Schüler angeschossen, der eine Handfeuerwaffe mit in den Unterricht gebracht hatte. Der 17-Jährige wurde verwundet.

Quelle: dpa