Krankenwagen
Foto: Jörg Hüttenhölscher / shutterstock.com

In Eitorf im Rhein-Sieg-Kreis ist es am Mittwochabend zu einem fürchterlichen Unfall gekommen: Ein neunjähriges Mädchen wurde im Eitorfer Ortsteil Irlenborn beim Spielen auf der Straße von einem Auto überfahren und schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war die 37 Jahre alte Fahrerin des Wagens am Mittwochabend nach links in eine Straße abgebogen und frontal auf das in der Einmündung spielende Mädchen gefahren. Das Kind wurde von dem Auto überrollt und unter dem Wagen eingeklemmt. Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, malte die Neunjährige mit Kreide auf der Straße.

Die Feuerwehr befreite das Kind, bevor es mit einem Rettungshubschrauber in eine Bonner Klinik geflogen wurde. Sowohl die Eltern als auch die PKW-Fahrerin wurden durch Notfallseelsorger betreut.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook! (Mit Agenturmaterial (dpa))