Foto: Screenshot Instagram/theradfordfamily
Foto: Screenshot Instagram/theradfordfamily

Kaum zu glauben, aber wahr: Sue und Noel Radford aus Morecambe in England erwarten ihr 22. Kind. Dies gaben die 44-Jährige und ihr 48 Jahre alter Mann am Sonntag auf ihrem YouTube-Kanal bekannt.

Es ist eine Geschichte, die eigentlich kaum zu glauben ist. Und doch kommt die Tatsache, dass Sue und Noel zum 22. Mal Eltern werden, irgendwie wenig überraschend. Denn schon im Oktober vergangenen Jahres haben wir über Kind Nummer 21, ein Mädchen, berichtet. Nun also wächst die Familie weiter und Sue rätselt bereits, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird.

In der aktuell 15. Schwangerschaftswoche sei das aber noch nicht klar, sagte Radford der britischen Tageszeitung „Daily Mail“. Sie selbst glaube aber, dass es ein Junge wird. Damit wäre dann auch das Gleichgewicht in der Großfamilie wieder hergestellt. Denn aktuell sind es noch zehn Jungen und elf Mädchen, die zur Radford-Family zählen.

Hier könnt ihr euch das Video ansehen, indem die Radfords die erneute Schwangerschaft bekanntgeben:

Mit gerade einmal 14 Jahren bekam Sue ihren ersten Sohn Christopher, mit 17 folgte ihre Tochter Sophie Rose, ehe Chloe Anne, Jack Richard, Daniel Leon, Luke James, Millie Jo, Katie Louise, James Edward, Ellie May, Aimee Elizabeth, Joshua Benjamin, Max Joseph, Tillie May, Oscar William, Casper Theo, Hallie Alphia Beau, Phoebe Willow, Archie Rowan und Bonnie Raye auf die Welt kamen. Letztere erst im November 2018.

Mit Ausnahme von Christopher und Sophie, die mittlerweile selbst drei Kinder hat, leben auch noch alle Kinder mit Sue und Noel unter einem Dach. Dass das ein eher ungewöhnliches Zusammenleben mit so mancher Herausforderung ist, kann sich wohl jeder gut vorstellen.

Wie es bei den Radfords zugeht, zeigt die Familie aber auch regelmäßig bei YouTube oder auf ihrem Instagram-Account. Allein dort verfolgen knapp 140.000 Abonnenten das Geschehen, auf YouTube kommen weitere rund 92.000 Abonnenten hinzu. Und so sieht dann zum Beispiel eine Geburtstagsfeier mit der Familie aus:

Wie aber stemmt die Familie all das von finanzieller Seite? Die Lösung liegt wohl in der familieneigenen Großbäckerei „Radford’s Pie Company“. Dort arbeiten neben Vater Noel und Mutter Sue auch einige der Kinder – und das offenbar mit Erfolg. Denn allein für Lebensmittel werden in der Woche laut der britischen Tageszeitung „Metro“ schon 350 britische Pfund, also umgerechnet etwa 407 Euro, fällig.

Dass die Familie mal so groß wird, war übrigens nicht immer der Plan der Radfords. Nach dem neunten Kind unterzog sich Noel einer Vasektomie, doch diese ließ er nur wenig später wieder rückgängig machen. Weiterem Nachwuchs steht seitdem als nichts mehr im Wege – und wir freuen uns schon auf Kind Nummer 23.