Foto: Tobias Hase/dpa
Foto: Tobias Hase/dpa

Hunderte Lastwagen- und Autofahrer haben in der Nacht zum Donnerstag wegen Schneefalls und Glätte auf der Autobahn 8 festgesessen. Eine Frau kam dabei sogar ums Leben. Die Frau habe mit ihrem Fahrzeug bei Dornstadt im Stau gestanden und sich allein im Fahrzeug befunden.

Das teilte das Polizeipräsidium Ulm am Donnerstag mit. Zur Todesursache machte die Polizei keine Angaben, ein Fremdverschulden sei auszuschließen.

Vom Abend an seien immer wieder Laster auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen geraten und hätten Behinderungen verursacht. Das sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

Der Verkehr sei dadurch zwischen Ulm und Nellingen in Baden-Württemberg auf einer Länge von etwa 35 Kilometern zum Erliegen gekommen. Der Stau habe sich erst am Donnerstagmorgen wieder aufgelöst.

Den Angaben zufolge waren Polizei, Rettungsdienst, das Technische Hilfswerk und die Autobahnmeisterei im Einsatz. Die Helfer verteilten unter anderem Decken und heiße Getränke.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

 

 

 

  (dpa)