Rückruf: Rossmann warnt vor gefährlichen Keimen in Wasserspray

Die Drogeriekette Rossmann ruft im ganzen Land ein beliebtes Kosmetikprodukt zurück und warnt vor gefährlichen Keimen. Das müssen Verbraucher jetzt wissen.
Foto: Holger Hollemann/dpa

Wohl jeder kennt die beliebte Rossmann-Eigenmarke „Isana“. Unter diesem Namen bringt die Kette etliche Kosmetikprodukte auf den Markt. Nun gibt es aber Probleme mit einem Produkt, denn bundesweit ruft Rossmann jetzt dazu auf, dieses nicht mehr zu nutzen.

Bei dem Produkt handelt es sich um das beliebte ISANA Wasserspray AQUA in der 150 Milliliter Größe. Dieses könne gefährliche Bakterien beinhalten, heißt es weiter. Betroffen seien folgende Chargen:

  • 175240621
  • 176250621
  • 188070721
  • 189080721
  • 190090721

Die Nummer der Charge ist auf dem Dosenboden aufgedruckt, wichtig sind nur die ersten neun Zahlen, heißt es in der Erklärung des Drogeriemarktes. Sollten Dosen mit den Nummern im Haushalt auftauchen, sollte dringend vermieden werden, diese weiter zu benutzen.

>> Rückruf: Diese Supermarkt-Spätzle könnten gefährlich sein <<

Von Rossmann selbst heißt es dazu: „Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das oben genannte Produkt mikrobiologisch belastet ist. Im Rahmen von Eigenkontrollen wurden die Bakterien Burkholderia cenocepacia sowie Ralstonia spp. festgestellt, welche bei immungeschwächten oder empfindlichen Verbrauchern Infektionen auslösen können.“

Die Keime sind vor allem für Mukoviszidose-Betroffene gefährlich. Generell kommen sie in der Erde und im Grundwasser vor. Ärgerlich ist vor allem, dass die Bakterien gegen einen Großteil von Antibiotika resistent sind, wie es heißt. Infiziert man sich mit diesen Keimen, ähnelt die Erkrankung vor allem hartnäckigen einer Lungenentzündung.

>> Rückruf von Rewe-Tortillas – Plastikteile im Produkt <<

Wer Dosen des Wassersprays bei sich hat, kann diese bei Rossmann abgeben. Der Kaufpreis wird entsprechend zurückerstattet. Bei Rückrufen ist dafür auch kein Kassenbon nötig.