Vermisstes Kleinkind tot aus der Wümme geborgen
Foto: -/Nord-West-Media TV/dpa

Ein vermisstes Kleinkind ist in Niedersachsen tot aus einem Fluss geborgen worden. Es sei zuvor mehrere Stunden gesucht worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag.

Bei der Suche waren den Angaben zufolge unter anderem Boote auf dem Fluss Wümme im Einsatz. In der Nacht fanden die Einsatzkräfte das Kind letztlich am Ortsrand von Rotenburg (Wümme) im Wasser.

Die Hintergründe waren zunächst unklar. Auch zu dem genauen Alter des Kindes machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Quelle: dpa