Foto: Screenshot Twitter
Foto: Screenshot Twitter

Das italienische Modeunternehmen Fendi steht für luxuriöse Handtaschen sowie extravagante Pelz- und Ledermode. Doch ein Teil der aktuellen Kollektion sticht sofort ins Auge – und lässt die Menschen schmunzeln. Fendi reagierte umgehend – und nahm einen ganz besonderen Schal aus dem Sortiment.

Der Schal, um den es geht, heißt „A Touch of Fur Shawl“ (Deutsch: „Ein Hauch von Fell“). Beim Betrachten des Schals, der satte 790 Euro kostet, fällt vielen Betrachtern jedoch sofort eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Vagina auf. Alles kommt auf dem Bild zusammen: die Farbe, die Art und Weise, wie der Stoff drapiert wurde, sodass optisch Fältchen entstehen und das Fell, das durchaus unfreiwillig an Schamhaar erinnert.

Einer Britin aus London fiel das Bild auf, sie fotografierte den Edel-Schal und schrieb in ihrem Tweet: „Oh mein Gott … das ist ziemlich… ähem…“ – sie sprach es nicht aus, aber alle wussten, was gemeint war. Über 500 Retweets und rund 1500 Likes dokumentieren dies.

Die Reaktionen der Twitter-User überschlagen sich. Einer schreibt: „Dreht das Bild um, dann zieht es noch echter aus.“ Eine Userin spielt auf die Orientierungslosigkeit einiger Männer unterhalb der Gürtellinie beim anderen Geschlecht an und schreibt: „Kein Mann wird hier je das Etikett finden, um den Schal aufzuhängen.“ „Was der Designer wohl gedacht haben muss, als er den Schal entworfen hat?“, fragt ein User, während ein anderer orakelt, dass „der Schal lange auf dem Wühltisch rumliegen werde.“

Und wie reagierte Fendi auf den Internet-Lacher? Das Modelabel nahm die Farbe Rosa aus dem Programm. Im Online-Shop ist das Teil nur noch in Rot und Blau zu finden. Die Ähnlichkeit zum weiblichen Geschlechtsteil bleibt natürlich, jedoch wirken die Teile nicht mehr ganz so lebensecht.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!