Foto: Shutterstock/rck_953
Foto: Shutterstock/rck_953

Das ist gerade noch einmal gut gegangen. In Las Vegas hat sich ein riesiger Rotschwanzbussard auf einen kleinen Hund gestürzt. Weil Cecilia Celis, die Besitzerin, aber beherzt eingriff, rettete sie ihrem Vierbeiner das Leben.

Auf dem Video einer Überwachungskamera ist zu sehen, wie das Tier in einem Hinterhof sitzt – zusammen mit einem weiteren Welpen. Plötzlich kommt der Riesenvogel angeflogen und greift Celis‘ Hund an. „Er hat ein wenig gewartet und kam dann runter“, wird die Halterin von der „Daily Mail“ zitiert. „Wir haben die Hunde rausgelassen, dann stürzt sich der Vogel auf sie und fängt an, sie zu würgen.“

Zum Glück reagierte Celis gedankenschnell und mutig. Sie lief in den Hinterhof, machte zunächst ein paar hektische Bewegungen, die dem Bussard jedoch keine Angst einjagte, hatte dann jedoch eine Idee. Also nahm sie ein Kissen und prügelte damit auf den Angreifer ein. Einige Male – bis er kapituliert und sich aus dem Staub macht.

„Ich habe geschrien: ‚Geh von meinem Hund weg, geh von meinem Hund!'“, berichtet die Retterin ihres Hundes. „Der Bussard starrte mich die ganze Zeit an, aber mich hat es nicht beeindruckt.“ Am Ende gewann sie den Kampf. Und der knapp einjährige Hund überlebte, offenbar sogar unverletzt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!