Wie war das nochmal mit dem blinden Huhn und dem Korn? Bei der Durchsuchung einer Diskothek in Krefeld hatten es Fahnder auf einen mutmaßlichen Dealer abgesehen – schnappten aber jemand anderen mit einer Menge Drogen.

In einem Auto, das Polizisten im Rahmen der Razzia in der Nacht zu Sonntag nahe des Clubs durchsuchten, fanden sie ein halbes Kilo Haschisch. Der 36 Jahre alte Fahrer stand außerdem unter Drogen, wie die Polizei weiter mitteilte. Er und sein Beifahrer sollen am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizei sprach von einem Zufallsfund, auf eine Verbindung zur durchsuchten Diskothek deute nichts hin.

Ziel der Razzia war eigentlich eine Diskothek und die Wohnung des Betreibers gewesen. Dort fanden die Fahnder geringe Mengen Drogen, drei Schlagstöcke, drei Reizstoffsprüher, zwei Springmesser und einen Elektroschocker.

Die Polizisten nahmen fünf Verdächtige in Gewahrsam und verhafteten einen 44-Jährigen, der per Haftbefehl gesucht wurde.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)