Puma
Foto: Shutterstock/Phil Silverman

Eine Frau im Süden
Kaliforniens hat mit beherztem Eingreifen ihren Hund vor einem Puma zu retten versucht.

Sie habe dem Raubtier
Faustschläge versetzt und dessen Mal aufzureißen versucht, um ihr Haustier –
ein Zwergschnauzer – freizubekommen, sagte Polizeisprecher Keith Eisenhour dem
Sender KNBC-TV.

Sie selbst erlitt bei
der Aktion im Garten ihres Hauses im Ort Simi Valley bei Los Angeles eine
leichte Schnittwunde, doch ihr Hund starb. Nach dem Eintreffen von Beamten der
staatlichen Wildtierbehörde rannte das Raubtier weg. In der gleichen Gegend war
Berichten zufolge am Mittwochabend ein anderer Hund von einem Puma verletzt worden.

Quelle: dpa