Potsdam Tram Angriff
Foto: Cevin Dettlaff/dpa

Bei einem gewalttätigen Angriff in einer Straßenbahn in Potsdam sind am Freitagnachmittag eine Frau und ein Mann von zwei Männern verletzt worden. Ermittelt wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die Mordkommission ist eingeschaltet.

Die 21-jährige Frau sei nach bisherigen Erkenntnissen mit einem noch unbekannten Gegenstand am Kopf verletzt worden. Der 33 Jahre alte Mann habe ebenfalls leichte Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit, die von Zeugen alarmiert worden war.

>> Busfahrer in Düsseldorf brutal zusammengeschlagen – Belohnung für Hinweise <<

Die beiden mutmaßlichen Täter schlugen eine Scheibe der Bahn ein und flüchteten durch das Fenster. Einer der beiden Männer konnte wenig später festgenommen werden, wie die Polizeidirektion West und die Staatsanwaltschaft Potsdam mitteilten. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar.

Nach dem Vorfall seien umfangreiche Fahndungs- und Suchmaßnahmen nach den beiden Tatverdächtigen eingeleitet worden. Einer der mutmaßlichen Angreifer sei am frühen Abend in Potsdam-Babelsberg festgenommen werden. Die Fahndung nach dem zweiten Tatverdächtigen dauere an, hieß es weiter.

Quelle: dpa