Foto: Shutterstock/Ann in the uk
Foto: Shutterstock/Ann in the uk

Ein Polizist in New Jersey hat nach einem Notruf einem Zwölf Jahre alten autistischen Jungen geholfen, seinen Teddybären zu suchen. Sein Training für den Umgang mit autistischen Menschen habe sich ausgezahlt, sagte Khari Manzini.

Bär „Freddy“ sei gefunden worden und in sicheren Händen, sagte Manzini. Der Vater des Jungen dankte dem Polizisten für die „freundliche und verständnisvolle“ Reaktion.

Er sei stolz darauf, dass sein Sohn wisse, wie in einem Notfall zu reagieren sei. Es sei allerdings noch ein wenig „Feintuning“ nötig.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)