Foto: Olga_i/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Olga_i/Shutterstock.com (Symbolbild)

Ein Hund hat im nordrhein-westfälischen Kalkar einem siebenjährigen Mädchen ins Gesicht gebissen. Die Bisswunde musste im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei in Kleve am Montag mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag. Das Kind hatte zwei Spaziergängerinnen mit zwei Hunden gefragt, ob sie das kleinere Tier streicheln dürfe.

Als das Mädchen auf diesen Vierbeiner zuging, biss der größere Hund ihr unvermittelt ins Gesicht. Die beiden Frauen seien anschließend weitergegangen. Die Kripo Kleve bittet nun um Hinweise.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)