Foto: Polizei Rhein-Kreis Neuss
Foto: Polizei Rhein-Kreis Neuss

Die Polizei in Dormagen steht vor einem Rätsel. Am Pfingstmontag fand ein Fußgänger im Stadtteil Stürzelberg mittags einen aufgebrochenen Tresor im Gebüsch. Wem der Geldschrank gehört, ist völlig unklar.

Das aufgehebelte Teil lag neben einem Waldweg an der Düsseldorfer Straße, gegenüber der Hausnummer 85a, wie die Polizei Rhein-Kreis Neuss mitteilte. Die durch den Spaziergänger informierten Beamten stellten den Tresor sicher.

Die Polizei ermittelt nun, wem das gute Stück gehört. Die Beamten vermuten, dass der Tresor, der im Jahr 2006 gebaut wurde, aus einer Straftat stammt. Bisher konnte die Polizei den Tresor jedoch keiner Art zuordnen.

Daher bittet die Kripo Dormagen um Mithilfe und fragt: Wer kan nangaben zur Herkunft des Tresors machen? Hiweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131/3000 entgegen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!