Foto: Zodiacphoto / Shutterstock.com
Foto: Zodiacphoto / Shutterstock.com

Zu einem ungewöhnlichen Mittel hat ein Pizzaverkäufer in Berlin gegriffen, als er am Sonntag von zwei bewaffneten Personen überfallen wurde.

Mit einem Wischmopp hat ein Pizzaverkäufer die beiden Räuber im Stadtteil Hellersdorf in die Flucht geschlagen. Der 41-Jährige schrie die Männer an, während er den Wischmopp in der Hand hielt, bis sie seinen Laden wieder verließen, teilte die Polizei am Montag mit.

Die beiden Räuber hatten bei dem Überfall am späten Sonntagabend Pistolen auf den Mann gerichtet und Geld gefordert.

Quelle: dpa