Foto: dpa/Christian Beutler
Foto: dpa/Christian Beutler

Eine professionelle Cannabisplantage mit rund 2000 Pflanzen hat die Polizei im niedersächsischen Groß Köhren ausgehoben.

Wie die Beamten in Delmenhorst und die Staatsanwaltschaft Oldenburg am Montag mitteilten, wurde die Indoorplantage in einer Halle bereits Ende Juni entdeckt. Die Ernte hätte den Betreibern bis zu 800.000 Euro einbringen können.

Zusammen mit der Einrichtung wurde der Wert der Plantage auf rund eine Million Euro geschätzt. In der Halle wurden Spuren und Beweismittel gesichert. Anschließend wurden die Pflanzen geerntet und vernichtet. Die Ermittlungen der Polizei nach den Betreibern dauerten an.