Patient sticht Zahnarzt ab, weil er mit Behandlung unzufrieden war

Auf den Arzt eingestochen, weil der Patient mit der Behandlung unzufrieden war. Ja, genau das eigentlich Unglaubliche ist nun passiert.

Schock für alle Beteiligten in einer Zahnarzt-Praxis! Der behandelnde Arzt wurde tätlich angegriffen. Ein unzufriedener Patient hat im niederländischen Breda seinem Zahnarzt in den Hals gestochen. Der Mediziner wurde bei der Attacke am Freitag leicht verletzt, der 27 Jahre alte Angreifer konnte kurz darauf festgenommen werden, wie die Polizei mitteilte.

Gegen den Mann wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. In Panik hatte das Praxispersonal die Polizei gerufen, nachdem der 27-Jährige mit einem Stichwerkzeug gedroht und den Zahnarzt attackiert hatte. Er war offenbar mit einer früheren Notfallbehandlung unzufrieden und wollte sein Geld zurück.

dpa