Foto: Shutterstock/Katerina Graghine
Foto: Shutterstock/Katerina Graghine

Eine eher harmlos anmutende Situation in Heidelberg hat sich zu einem Polizei-Einsatz entwickelt. Eine Frau drehte regelrecht durch.

Was war passiert? Eine Frau stellte im Stadtteil Pfaffengrund ihren Wagen auf einem Parkplatz im absoluten Halteverbot ab. Ein Mann machte sie auf das Vergehen aufmerksam, erntete aber kein Dankeschön für seinen Hinweis. Ganz im Gegenteil! Es entwickelte sich nach Polizeiangaben ein verbaler Streit, der später komplett aus dem Ruder laufen sollte.

Erst fuhr die Frau dem Mann mit ihrem Auto über den Fuß, doch damit hatte sich der Fall für sie noch nicht erledigt. Sie zückte auch noch eine Schreckschusspistole und bedrohte den Mann mit der Waffe.

Der Mann rief daraufhin die Polizei. Die ausgerückten Beamten beschlagnahmten die Waffe, die ungeladen war. Wie die Polizisten feststellten, besaß die Frau keine Erlaubnis für die Waffe.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!