Auf einem American-Airlines-Flug von Miami nach Los Angeles ist es zu einem ziemlich ungewöhnlichen Zwischenfall gekommen. Bereits bevor das Flugzeug abhob, mussten zwei Passagiere aussteigen – mittendrin war ein Laptop.

Nach einem lautstarken Streit, den eine Twitter-Nutzerin mit der kamera festhielt und veröffentlichte, wurde ein Mann von seiner unglaublich aufgebrachten Freundin mit dem Elektro-Gerät auf den Kopf geschlagen. Spätestens da war klar: Die Polizei muss eingreifen.

Laut „The Sun“ hatte die wütende Frau schon vorher minutenlang an Bord getobt und ihren Mann so laut beleidigt, dass es auch alle anderen Passagiere mitbekamen. Auch das Bordpersonal, das eigentlich schlichten wollte, wurde einfach ignoriert.

„Du willst dir andere verfickte Frauen anschauen? Fick dich!“, schrie die Frau unter anderem. Dann versucht ihr Freund, den sie „Memo“ nennt, aufzustehen, bekommt dann aber den Laptop auf den Kopf geschlagen.

Während „Memo“ zu flüchten versucht, setzt seine Partnerin zu weiteren Schlägen an – diesmal allerdings mit ihren Fäusten. Als dann auch die Frau des Flugzeuges verwiesen wird, holt sie noch schnell ihre Sachen und verlässt dann den Flieger.

Die Airline bestätigte den Vorfall der britischen Tageszeitung „The Sun“ und sprach von einem Streit. „Beamte wurden daraufhin informiert und beide Passagiere wurden aus dem Flugzeug entfernt“, heißt es in der Stellungnahme. Den Flug werden die Passagiere so schnell wohl nicht vergessen.