Stafford Slick ist ein Beachvolleyballer aus den USA und daher aus beruflichen Gründen viel mit dem Flugzeug unterwegs. Was er allerdings neulich im Flieger erlebte, war auch für ihn neu. Minutenlang verschwand ein Paar gemeinsam auf der Flugzeugtoilette und sorgte für eine lange Schlange. Was die da wohl getrieben haben?

Weil er offenbar einen Sitzplatz in der Nähe der Toilette hatte, wurde Volleyballer Slick Zeuge des kuriosen Vorfalls über den Wolken und hielt seine Follower in seiner Instagram-Story darüber auf dem Laufenden.

In einem ersten Video waren mehrere Frauen zu sehen, die gerne ihren natürlichen Bedürfnissen nachkommen wollten, aber gezwungen wurden, zu warten. Die Folge: Es bildete sich eine lange Schlange vor der Toilette samt einigen fragenden Gesichtern, warum man denn hier so lange warten müsse.

Der Volleyballer klärte in einem weiteren Video auf: Auf dem Flugzeugklo befand sich ein Paar, das dort laut Slick für rund zehn Minuten verweilte. Ein Clip in seiner Insta-Story, der auch auf Twitter zu sehen ist, zeigt den unangenehmen Moment wie das Pärchen die Toilette verlässt.

Zunächst geht ein Mann mit rotem Pullover und schwarzer Hose aus dem Klo. Kurz darauf folgt eine Frau mit fast identischem Outfit. Dass die beiden lediglich gemeinsam mal pinkeln wollten und dafür zu zweit minutenlang auf die Toilette verschwanden, erscheint unwahrscheinlich. Womöglich hatte das Pärchen vielmehr die Absicht, sich zum „Mile High Club“ zählen zu dürfen.

Wer keine Ahnung hat, um was es sich beim „Mile-High-Club“ handelt, kann es sich mittlerweile vielleicht denken: Zu diesem erlesenen Kreis können sich Menschen zählen, die bereits in einem fliegenden Flugzeug Sex hatten. Ein offizieller Verein ist der „Mile-High-Club“ jedoch nicht. Andere Paare sind da weniger zurückhaltend, wie dieser Fall aus dem Juni 2018 dokumentiert. Hier lebte das Paar seine Lust auf seinen Plätzen aus.