Niederlande: Corona-Ausbruch nach Club-Wiedereröffnung in Enschede – 165 Infizierte

165 von etwa 600 Partygästen haben sich in einer Disco in Enschede mit Corona angesteckt. Dies bestätigte der Städtische Gesundheitsdienst. Es bleiben aber noch viele Fragen offen.
Coronavirus Test Corona-Test
Foto: Tom Weller/dpa

Corona-Ausbruch nach einem Disco-Abend in Enschede: 600 Partygäste wollten am 26. Juni unbedingt dabei sein, als dort die Discothek „Aspen Valley“ nach langer Corona-Pause zur großen Wiedereröffnungsparty geladen hatte. Das ernüchternde Ergebnis nach einem feuchtfröhlichen Abend: 165 neue Corona-Fälle.

Dies bestätigte der Städtische Gesundheitsdienst (GGD) von Twente, wie die niederländischsprachige Tageszeitung „De Standaard“ aus Belgien berichtet.

>> Coronavirus: Geimpfter Schüler steckt auf Party 83 andere an <<

Dennoch ist noch vieles unklar. So mussten die Partygänger einen negativen Corona-Test oder einen Impfpass vorlegen, um an der Party teilnehmen zu können. Außerdem war der Einlass nur mit einem personalisierten Ticket möglich.

Auf der Facebook-Seite des Clubs könnt ihr euch einen Eindruck von dem Abend verschaffen:

https://www.facebook.com/aspenenschede/photos/pcb.10158786062044652/10158786039869652

Spekulationen zufolge umgingen die Club-Besitzer jedoch diese Sicherheitsmaßnahme, indem sie untereinander die QR-Codes austauschten. Dadurch wird die Nachverfolgung nun natürlich deutlich komplizierter.

Wie kam es zu dem Corona-Ausbruch?

Dem Bericht zufolge steht auch noch nicht sicher fest, ob sich alle 165 Infizierten wirklich auch bei der Party in der Disco angesteckt haben, wobei dies als wahrscheinlichste Möglichkeit für den plötzlichen Corona-Ausbruch in Enschede gilt.

>> Fotos: Tausende feiern hemmungslos bei ersten legalen Club-Nächten in Liverpool <<

Ebenfalls noch nicht bekannt ist, ob durch die Infektion auch Menschen schwer erkrankt sind. Der Städtische Gesundheitsdienst ist weiterhin mit der Quellen- und Kontaktrecherche der Besucher beschäftigt.

>> Arzthelferin ging mit Corona zur Arbeit – 270 Menschen in Quarantäne <<

Alle Personen, die bei der Party am 16. Juni im „Aspen Valley“ waren, wurden mittlerweile aufgefordert, sich testen zu lassen, auch wenn sie keine Symptome zeigen. Darüber hinaus werden die Partygäste gebeten, sich in häusliche Quarantäne zu begeben, bis die Test-Ergebnisse endgültig vorliegen.

>> Rund 200 Menschen nach Corona-Ausbruch in Kindergarten in Quarantäne <<