Niederländisches TV blendet „Deutschland, Deutschland über alles“ ein

"Deutschland, Deutschland über alles", heißt es zu Beginn der ersten Strophe des Deutschlandliedes, das wegen der Assoziation zum Nazi-Regime im Zweiten Weltkrieg nicht mehr gesungen wird. Im niederländischen TV wurde der Text jedoch versehentlich beim Abspielen der Hymnen vor dem EM-Spiel zwischen Deutschland und England eingeblendet.
deutschland deutschland über alles
Foto: Screenshot Twitter
deutschland deutschland über alles
Foto: Screenshot Twitter

Während des EM-Spiels England gegen Deutschland ist dem niederländischen Fernsehen ein peinlicher Fehler unterlaufen.

Beim Spielen der deutschen Nationalhymne hatte der TV-Sender NPO versehentlich den Text der ersten Strophe „Deutschland, Deutschland über alles“ eingeblendet. Der Sender entschuldigte sich für den Fehler. Es handele sich um einen Irrtum.

Die erste Strophe des Deutschlandliedes wird wegen der Assoziation mit dem Nazi-Regime im Zweiten Weltkrieg nicht mehr gesungen. Stattdessen ist die dritte Strophe „Einigkeit und Recht und Freiheit“ der offizielle Text der Nationalhymne.

Der Text war nicht für alle Zuschauer zu sehen. Die Untertitel können sich Schwerhörige über eine Videotextseite einblenden lassen.

>> Joachim Löw bei Jessy Wellmer: ein Interview aus der Journalisten-Hölle <<

dpa