Universum
Foto: Shutterstock/Antrakt2

Es soll Menschen geben, die wünschen sich manchmal, dass die Zeit rückwärts läuft. Auf unserer Erde wird dieser Wunsch allerdings wohl nie in Erfüllung gehen. Dafür müsste man schon in einem Paralleluniversum leben. Und tatsächlich! Genau ein solches wollen NASA-Forscher jetzt entdeckt haben in dem die Zeit wirklich rückwärts läuft.

Das ist freilich eine sehr skurrile und merkwürdig anmutende Vorstellung, die man eigentlich nur aus Science-Fiction-Filmen kennt. Doch neueste Auswertungen von Ballon-Messungen in der Antarktis legen den Schluss nahe. Darüber berichtet unter anderem „The Sun“.

Weil er den Ausgang von Büchern spoilerte: Wissenschaftler versucht Kollegen in der Antarktis zu töten

Peter Gorham von der University of Hawaii und seine NASA-Kollegen haben sich demnach die Ergebnisse der Messungen in den Jahren 2016 und 2017 ganz genau angeschaut. Jetzt sind sie auf der Fährte einer ganz großen Entdeckung.

Das Team hat in der Antarktis Ballons mit Antennen ausgerüstet und auf diese Weise Daten gesammelt. Die kalte, klare Luft und das Fehlen von Zivilisation in der Region des Südpols erlauben es, mit dem hoch und weit fliegenden Luftgerät sensible Messungen vorzunehmen ohne dass etwa ein Hintergrundrauschen sie verfälscht.

Beweis für Außerirdische?: Harvard-Forscher halten Flugobjekt für Alien-Sonde

Zunächst konnten die Forscher die merkwürdigen Signale, die sie einfingen, nicht richtig zuordnen. Nach zwei Ballonfahrten glaubten sie, diese seien akustischer Abfall. Erst nach der dritten, als sie wieder auftauchten, werteten sie die Daten aus. Mit dem Ergebnis: Es handelt sich um energiereiche Partikel, die beim Urknall entstanden sind.

„Größer als ein Eisbär“: Forscher entdecken Urzeit-Löwen

Dabei gibt es eine Besonderheit. Diese Partikel sollen nicht vom All auf die Erde getroffen sein, sondern in umgekehrter Richtung auf der Erde ausgelöst und von dort ins All gegangen sein. Das schreibt „New Scientist“.

„Konnten es nicht glauben“: Forscher geschockt über das, was eine Vogelspinne hier frisst

Deshalb glauben die Forscher, ein Paralleluniversum gefunden zu haben, das sozusagen das Spiegelbild unserer Erde sein könnte. Es soll sich nach dem Urknall negativ entwickelt haben, weshalb auch die Zeit rückwärts laufen soll.

Wie jede andere These wird auch diese nun in der Wissenschaft eifrig diskutiert. Und natürlich haben sich auch schon Kritiker gefunden, die der Theorie widersprechen. Ob sie recht behalten oder ob da wirklich etwas Wahres dran ist, wird die Zeit zeigen.