Nacktfotos von mehr als 50 Frauen hochgeladen – Ermittlungen gegen DJ

Schlimmer Verdacht: Die Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelt gegen einen 36-Jährigen wegen der Verbreitung pornografischer Schriften. Der Mann soll ein DJ sein.
Polizeibus
Ein blau-weißer Polizeibus. Foto: Shutterstock.com / Birgit Reitz-Hofmann

Die Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelt gegen einen 36-Jährigen wegen der Verbreitung pornografischer Schriften. Vor gut einem Jahr seien die Wohnräume des Mannes durchsucht und mehrere Datenträger sichergestellt worden, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte.

Die „Bild“-Zeitung hatte zuvor berichtet, dass es sich bei dem Mann um einen DJ handeln soll. Dieser soll Nacktbilder von mehr als 50 Frauen gemacht und ohne deren Wissen oder Zustimmung auf einer Internetseite hochgeladen haben.

Dazu machte der Sprecher der Staatsanwaltschaft keine Angaben. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema:

dpa