April Teale kuriose Festnahme Cop Handschellen
Foto: Screenshot Instagram/5th Year

Eine Frau hat ihren Po am besten Stück eines Polizisten gerieben, als dieser ihr bereits Handschellen auf dem Rücken angelegt hatte und sie festnehmen wollte. Das zugehörige Video ging viral, wurde millionenfach angeklickt. Nun werden Details zum Vorfall mit der College-Absolventin bekannt und sie hat angekündigt, sich bei dem Cop zu entschuldigen.

April Teale, so heißt die junge Dame, hatte offenbar einiges getrunken. Laut eigener Aussage gegenüber einem Blogger war unter den alkoholischen Getränken Jägermeister dabei, als sie vor einem Waffelhaus in der Nähe des Bryant-Denny-Stadions im US-Bundesstaat Alabama festgenommen wurde. Sie hatte offenbar die Kontrolle über sich verloren.

Die 24-Jährige provozierte den Polizisten bei ihrer Festnahme, indem sie ihren Po gegen das Becken des Uniformierten drückte und ihre Hüfte kreiste. Dazu stöhnte sie: „Oh. Ja. Magst du das? Magst du das? So?“ Sie tat so, als wäre es ein Fesselspiel.

Für die Nummer droht ihr nun Ärger. Nach einer Kaution von 1000 Dollar ist Teale inzwischen wieder auf freiem Fuß, doch am 9. Dezember muss sie laut eines Berichts des US-Portals „heavy“ vor einem Gericht in Tuscaloosa erscheinen. Dort muss sie sich wegen Fehlverhaltens und Belästigung verantworten.

Fürs Erste möchte sie sich vorab entschuldigen – per Brief. Das hat sie zumindest angekündigt. Retten dürfte sie das kaum, aber zumindest zeigt sie sich damit reumütig.

Jetzt braucht sie vor allem eins: Geld. Für die Gerichtskosten hat sie einen Spendenaufruf gestartet. Ganz oben auf ihrem Instagram-Account schreibt Teale in ihrer „Bio“: „Ich hatte Ärger mit dem Gesetz…“ und fragt ohne Umschweife nach fünf Dollar. Inzwischen folgen ihr 11.000 User in dem sozialen Netzwerk, damit stehen die Chancen ganz gut, dass bei dem Aufruf etwas herausspringt.