Demi Lovato
Foto: dpa

Nach ihrem Drogenabsturz nach einer vermutlichen Überdosis hat Popstar Demi Lovato die restlichen Konzete ihrer Herbsttour abgesagt.

Lovato sollte im September in Mexiko und im November in Südamerika auftreten. Auf Instagram teilte die 25-Jährige am Donnerstag mit, die Termine fielen aus, sie wolle sich auf ihre Genesung konzentrieren.

Die Sängerin und Schauspielerin hat sich in der Vergangenheit öffentlich zu ihren gesundheitlichen Problemen mit einer Essstörung, Drogen und Alkohol geäußert. Sie feierte im März, dass sie sechs Jahre trocken war. Später erlitt sie dann einen Rückfall, wie sie in ihrem Song „Sober“ enthüllte, der im Juni erschien.

Am 24. Juli war sie in ein Krankenhaus gebracht worden, am vergangenen Wochenende verließ sie es wieder. Auf Instagram schrieb sie, sie werde weiter gegen ihre Sucht kämpfen.

(Mit Agenturmaterial (dpa))