Ein 22 Jahre junger Mann ist in Ahrensburg brutal vor einer Diskothek zusammengeschlagen worden. Sein Vater setzt nun ein Kopfgeld auf den oder die Täter aus. Auch die Polizei sucht nach Zeugen.

Wie es in einer Mitteilung der Beamten heißt, sei der 22-Jährige am vergangenen Samstag (28. September) in der Großen Straße in Ahrensburg vor der dortigen Diskothek mit einem stumpfen Gegenstand verletzt worden. Er habe sich etwas abseits von der Diskothek aufgehalten und ein Taxi rufen wollen. Als ihn seine Freunde fanden, habe er stark am Kopf geblutet und wurde sofort ins Krankenhaus gebracht.

Ein Foto der Verletzung wurde jetzt vom Vater des Mannes bei Facebook veröffentlicht. Darauf ist der Schädel seines Sohnes zu sehen und eine große Wunde, die mit etlichen Stichen genäht wurde. Zu dem Bild schreibt der Vater, dass der „feige Angreifer“ seinen Sohn von hinten auf den Kopf geschlagen und so „billigend den Tod oder eine Behinderung in Kauf genommen“ habe. Wer Hinweise geben könne, die zur Ergreifung des Täters führen, bekomme zudem 1000 Euro Kopfgeld.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=3021687874571057&set=a.141011595972047&type=3&theater

Der Beitrag wurde bereits über 32.000 Mal geteilt und über 3000 Mal kommentiert, bis er wieder gelöscht wurde. Zur Ergreifung des Täters hat der Aufruf bislang auch noch nicht geführt. Auch die Polizei nimmt Hinweise von Zeugen, die den Angriff womöglich beobachtet haben könnten, unter der Telefonnummer 04102 / 809-0 entgegen.